Am Oberblegisee

Von Luchsingen zum Oberblegisee

Es gibt Tage, da brauche ich einfach Herausforderungen. Grenzen suchen, finden und überschreiten gehört für mich zu meinem Leben.

Und es gibt Tage, da braucht mein Geist eine Auszeit. Da mag er etwas Frieden in der turbulenten Welt finden. So ein Tag ist heute. Heute möchte ich mit meiner Freundin gemütlich die Seele baumeln lassen.

Das Wetter sieht nicht perfekt aus, doch für eine Runde am Oberblegisee bei Braunwald / Luchsingen ist es genau passend.

Noch hat es hohe Wolken überm Glärnisch
Doch an den Eggstöcken wird es schon fein

Peace of Mind

Wir fahren mit der Luchsinger Bergbahn hinauf, heute sind wir entspannt unterwegs. So ist auch der Oberblegisee schnell erreicht. Das Wetter ist uns hold, strahlt alsbald doch immer wieder die Sonne auf den See.

Ein wunderbares Spiel der Farben beginnt. Dieses Glück haben wir irgendwie auch verdient, denken wir bei uns. Es ist ein friedlicher Ort, ein ruhiger Ort. Hier tändelt die Seele gemütlich ihren Gedanken nach. Und das Beste, es hat kaum andere Leute. Denn niemand hat mit diesem Wetterumschwung gerechnet.

Farbenspiele am Oberblegisee
Heute ist der See in jeder Perspektive ein Spektakel der Natur
Der Bergbursche blickt sehnsüchtig und verträumt in die Ferne

via Alp Oberstafel zurück

Da das Wetter doch noch so gut geworden ist, beschliessen wir noch eine ausgedehntere Tour zu machen und ein wenig zu wandern. Spannend geht es unterhalb des Glärnisch Massivs weiter Richtung Guppenseeli, der aber vollständig ausgetrocknet ist. 

Wir wollen noch bis zur Alp Oberstafel und dann durch den Leuggelenwald absteigen, um dann etwas tiefer zurück nach Luchsingen zu gehen. Die Strecke scheint eher wenig begangen zu sein und so schlagen wir uns in bester Indiana Jones Manier durch allerlei Gestrüpp. 

An der Alp Oberstafel geht es nun zunächst spannend und flach durch diverse Schutzverbauungen, bis die steile Passage im Leuggelenwald erreicht ist. Das geht in die Knie, aber wir sind entspannt. Der Tag ist einfach zu fein, um sich zu sorgen.

Der Oberblegisee hängt uns noch lange in den Gedanken. Wir spielen ein wenig mit unseren buntgemalten Gedankenbildern und stellen uns vor, wie es wäre, dort wohnen zu können. Es ist ein kleines Paradies, das wir uns lustvoll beschreiben. Und das Beste: Wir waren eben erst dort.

Das Glärnisch Massiv
Lichtspiele am Berg
Rückblick zum Oberblegisee