Zurück im

Endlich wieder fliegen

Lange hat es gedauert. Über 15 Monate bin ich nicht mehr geflogen. Es gab Gründe, es gab Ausreden. Aber vor allem Gründe. Jetzt ist diese schwere Zeit überstanden und ich kann wieder durchstarten. Doch nach so langer Abstinenz ist es nicht ganz so einfach. Seit ich 2014 mit der Ausbildung begonnen hatte ist viel Zeit vergangen und die meisten Flüge liegen schon lange zurück…

Eine kleine Extra Motivation habe ich mich dann doch gegönnt. Na ja, über klein lässt sich streiten. Neues Gurtzeug, neuer Schirm. Das ist jetzt nicht unbedingt klein, aber umso schöner. Jetzt bin ich mit einem WoodyValley Wani light und einem uturn Annapurna unterwegs.

Besonderer Flugmoment

Es ist immer wieder spannend wenn Menschen zum ersten Mal mit einem Gleitschirm in Kontakt kommen und fast sofort fliegen können.

Das spielerische Lernen beginnt. Immer wieder geht es den Hügel hoch und runter. Ich kann es gar nicht abwarten, meinen neuen Schirm zu testen. Und zu schauen, wie gut ich noch das ehemals Gelernte beherrsche.

Es geht wie von selbst. Der Schirm steigt sanft und sauber, wie von selbst. Ich laufe los und schon hebt es mich vom Boden. Yeeeaaah! Ich bin wieder da. Gleich ob Vorwärts oder Rückwärts, Schirm und ich sind einfach eine untrennbare Einheit. Es geht wieder los, endlich!

Nun gibt es kein Halten mehr. Ich will wieder fliegen und kann die ersten Höhenflüge mit dem neuen Schirm kaum abwarten. Es scheint als hätte ich die Erfahrung der letzten 80 Flüge noch im Blut. Tja, Gleitschirmflieger bleibt man immer im Herzen, auch wenn mal eine Pause sein muss.

Kurz vor dem Ende der Tour wird das Licht bereits weicher, der Wandertag neigt sich dem Ende zu. Es ist zwar erst 16 Uhr, doch der Herbst lässt Tage früher enden. Für viele war es ein wunderbarer Tag, für die Wanderer, die Kletterer, die Flieger und alle, die die Natur lieben.

Das Gute liegt so Nahe. Mit Halbtax sind die Gebühren der Bahn sehr angenehm und Verpflegung gibt es genug, denn Hütten hat es reichlich. Selbst Einsamkeit findet sich auf den Wegen, sofern man den Klettersteig meidet.

Besonderer Flugmoment

Sicher das nachdrücklichste Erlebnis ist der erste "Lupfer" vom Boden. Dieses unbedingte Gefühl von Freiheit, wenn man beginnt zu schweben.

Daten der Tour

Strecke 0 km | Höhenmeter 0 | Flugdauer 0 Minuten | Bestes Steigen 0 m/s

Teile dieses Bergerlebnis

Facebook
Pinterest
Twitter
Email
WhatsApp

Weitere Bergerlebnisse ansehen

Hier muss Dein Bergerlebnis noch nicht enden!

Möchtest Du über neue Touren von mir direkt informiert werden?
Dann nutze die Gelegenheit und melde Dich für meinen Newsletter an.
Der Newsletter wird, je nach Zeit und Laune, 4 – 12 Mal pro Jahr versendet.

Melde Dich für den Newsletter an 🙂