Sabine und Matthias suchen Bauland

Sabine Gohl

Aufgewachsen im Süden Deutschlands bei Stuttgart, war ich ab dem Jahre 2013 regelmässig beruflich in meiner Position als Marketingmanager eines Softwareunternehmens in die Schweiz gependelt. Die Freundlichkeit der Schweizer Geschäftspartner und die Entschleunigung bei meinen Ausflügen in die Natur, haben mich von Anfang an gefesselt. Der Liebe wegen zog ich 2016 zusammen mit Matthias in das friedliche, beschauliche Tuggen.

Zum ersten Mal im Leben habe ich erfahren, was es bedeutet, einfach aus dem Fenster in die Berge zu schauen und die roten Milane am Himmel kreisen zu sehen … und dabei glücklich zu sein. Die Natur direkt vor der Haustüre zu haben, ist für mich ein unerlässlicher Lebensbestandteil geworden.   

Nach den ersten beruflichen Herausforderungen in der Schweiz und einer gemeinsamen Auszeit in Neuseeland, habe ich beschlossen, ein zweites Standbein aufzubauen. Kochen & Backen, ausgewogenes Essen und die Auswirkungen auf den Körper haben mich schon längere Zeit fasziniert. Dies führte dazu, dass ich eine Ausbildung als ernährungs-psychologische Beraterin begann – mit dem Ziel in Zukunft eigene Klienten auf ihrem Weg in eine gesündere, ausgeglichenere Lebensweise zu unterstützen.

Mein Motto? Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag 😊

Matthias Speicher

Ich bin im Rheinland in der Nähe von Köln geboren und habe viel von der Lebensart mitgenommen. Einige weitere Städte später bin ich 2011 in die Schweiz gekommen, denn meine Liebe zu den Bergen war so stark, dass ihr Ruf mich nicht mehr losgelassen hat. Zunächst habe ich im Zürcher Unterland nahe Eglisau gelebt und bin dann näher zu den Bergen nach Tuggen in die Linthebene gezogen, wo ich mit Sabine eine gemeinsame Wohnung nahm. 

Beruflich bin ich mittlerweile seit 2017 mit meiner eigenen Firma (www.alpineo.ch) unterwegs als agiler Coach und Projektleiter. Ich helfe Schweizer Unternehmen auf ihrem Weg der digitalen Transformation, um sich für die Zukunft gut aufzustellen. So habe ich durch die damit einhergehende Reisetätigkeit die ganze Schweiz kennengelernt und ihre Schönheit stets bestaunen dürfen.

Privat zieht es mich immer in die Berge, sei es bei Wanderungen oder Hochtouren (einen Teil gibt es ja hier zu sehen auf der Webseite), sei es mit dem Gleitschirm oder mit dem Kletterseil. Zudem fröne ich seit kurzer Zeit dem Bierbrauen und habe mir eine Hobbyanlage zugelegt. Degustationen sind jederzeit möglich, sofern noch etwas da ist. Das Bier ist recht beliebt und wie könnte es anders sein, heisst es Bergbursche Bräu.

Mein Motto? Das kommt direkt aus dem Rheinland, wo ich geboren bin und ist Teil des “Rheinischen Grundgesetzes”:

Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt. Und es ist noch immer gut gegangen. 🙂

Wir in der Schweiz

Sabine und ich geniessen die Schweiz von ganzem Herzen. Wir haben Glücksmomente erlebt, wir haben Ängste durchstanden. Wir sind in diesem Land wie auf Wolken geschwebt und durch Stürme gewandert. An allem sind wir nicht nur gewachsen, sondern haben auch Zufriedenheit und Glück gefunden.

Wir fühlen uns wohl in der Schweiz, wir haben unseren Lebensmittelpunkt hier. Wir haben Aus- und Weiterbildungen in der Schweiz gemacht, uns beruflich etabliert und neu orientiert. Wir haben Städte, Täler und Berge besucht und viele Menschen dabei getroffen. Einige wurden zu Bekannten, andere zu Freunden. Unseren Entscheid auszuwandern, haben wir nie bereut.

Wir leben nun seit vielen Jahren in der Schweiz und können ohne zu zögern sagen, dies sind die bisher glücklichsten Jahre unseres Lebens. Dafür sind wir sehr dankbar. All diese vielen Geschichten aus dem Alltag, die wir Erinnerung nennen. All diese vielen Momente aus dem Leben, die wir Erfahrung nennen. Das alles ist für uns mehr als nur die Summe aller Teile. Das alles ist für uns die Schweiz: unsere Heimat.

 

Unser Traum vom eigenen Haus

Daher möchten wir nun in unserer Heimat auch heimisch werden, Wurzeln schlagen und das innere Gefühl von “daheim” spüren. Dieses Gefühl äussert sich nun in dem Wunsch, ein Haus zu bauen. Einem Ort, an dem wir Ruhe finden. Einem Ort, an dem wir innehalten. Einem festem Platz in unserer Heimat und unserer Zukunft. Deshalb sind wir auf der Suche nach Bauland.

Wir sind keine Investoren, keine Spekulanten und nicht auf der Suche nach Rendite. Wir möchten etwas für uns erschaffen, ein Haus, in dem wir leben und das wir lieben. Wo nach einem anstrengenden Tag, Körper und Geist entspannen können. 

Sie haben ein Stück Bauland und darum haben wir Sie angeschrieben. Wenn Sie auf diesem Stück Land die gleichen Träume haben wie wir, dann warten Sie nicht zu, sondern realisieren Sie ihren Traum. Doch falls Sie das Land nicht benötigen, möchten wir Sie bitten, darüber nachzudenken, ob Sie es uns verkaufen. Damit unser Traum in Erfüllung geht.

Möchten Sie uns helfen? Wir würden uns sehr freuen!