Klettersteig

Ferratespass bei Tirols höchstem Wasserfall

Der Stuibenfall ist imposant und zugleich Tirols grösster Wasserfall. In seiner Kulisse einen Klettersteig anzulegen ist klug. Diesen nicht allzu schwer zu gestalten noch klüger.

Zwar ist der Steig etwas merkwürdig, beginnt man doch im Wald. Aber dafür ist sein Ende umso grandioser. Direkt am Wasserfall und dann via Seilbrücke über die Abbruchkante. Dieser Steig bekommt eine klare Empfehlung.

Nach kurzer Gehpassage kommen wir an den Beginn des schönen Steigteils. Jetzt geht es durch Fels immer näher an den Wasserfall heran. Die zwei C Stellen sind nicht so schwierig wie andernorts. Ich denke der Steig kann auch mit Kindern begangen werden, die ein wenig Steigerfahrung haben

Besonderer Tourenmoment

Ganz schön laut, so ein Wasserfall. Ebenfalls beeindruckend ist die Brückenkonstruktion im Hintergrund

Jetzt wird es richtig fein. Im letzten Abschnitt sind wir direkt am Wasserfall. Die tosenden Massen dröhnen in den Ohren. Die Gischt stiebt empor und wir freuen uns auf die Seilbrücke zum Ausstieg. Diese ist direkt über dem Abbruch des Wasserfalls.

Wem das zu feucht ist, es hat einen alternativen Ausstieg ohne die Seilbrücke begehen zu müssen.

Nur noch über die Seilbrücke und dann folgt ein ebenso interessanter Abstieg zurück zum Ötzidorf. An die andere Seite des Stuibenfalls ist eine riesige Treppe mit Aussichtsplattformen und einem gigantischen, frei schwebenden Treppenabschnitt gebaut.

Im Ötzal lässt sich wirklich viel erleben. Besonders abseits der Hauptsaison.

Wir haben diesen Klettersteig sehr genossen. Er fordert, ist aber nie wirklich überfordernd. Und dank der Seilbrücken kommt gleich noch Spass auf.

Besonderer Tourenmoment

Seilbrücken bereichern heute viele Klettersteige. Mir machen sie immer eine spezielle Freude

Daten der Tour

Zustieg 20 Minuten | Rückweg 40 Minuten | Klettersteig 230hm| Schwierigkeit K3 (SAC – Skala)

Teile dieses Bergerlebnis

Facebook
Pinterest
Twitter
Email
WhatsApp

Weitere Bergerlebnisse ansehen

Hier muss Dein Bergerlebnis noch nicht enden!

Möchtest Du über neue Touren von mir direkt informiert werden?
Dann nutze die Gelegenheit und melde Dich für meinen Newsletter an.
Der Newsletter wird, je nach Zeit und Laune, 4 – 12 Mal pro Jahr versendet.

Melde Dich für den Newsletter an 🙂